The Leading FIFA 15 Coins Seller - fifa15-store.com!

Um das herauszufinden, habe ich als Gelegenheitsspieler den neuen Gold-Standard in Sachen Fußballgames angespielt und mit der Vorgängerversion verglichen. Folgende Punkte fielen mir dabei positiv auf

Kaum Unterschiede zu FIFA 15

Wer bislang noch keine knapp 400 Euro für eine PS4 übrig hatte und noch eine gute, alte PS3 sein Eigen nennt, steht bei FIFA 16 vor einem Problem: Die Unterschiede zu FIFA 15 sind im Gameplay marginal, viele Features fehlen in der Version für die im Jahr 2005 erschienene Konsole aus dem Hause Sony. Wer allerdings mit aktuellem Kader, neuen Teams und eventuell auch mal einer Frauen-Nationalmannschaft spielen möchte, kommt um die 59 Euro für die Fußballsimulation von EA Sports kaum herum.

Dass nicht alle Features des neuen Fifa-Games für die alten Generationen der Konsolen (z.B. PS3, Xbox360) verfügbar sein würden, daraus haben die Entwickler aus Kanada von Beginn an keinen Hehl gemacht. Bereits vor dem Release hieß es dazu von EA Sports: „Aufgrund der Limitierungen der Plattformen und Ressourcen bieten diese FIFA-16-Versionen nicht alle Innovationen und neuen Modi, die auf Xbox One, PlayStation 4 und PC zu finden sind.“

Immerhin: Falsche Erwartungen dürften so auf Seite der Nutzer nicht entstanden sein, oder? Allerdings lesen sich die Bewertungen auf Verkaufsplattformen anders: Da gibt es reihenweise nur einen Stern. Und Aussagen wie: „Ich kann nahezu keinen Unterschied zu FIFA 15 auf der PS3 erkennen.“ Oder: „Wie FIFA 15, nur in anderer Optik.“ Größte Kritikpunkte: Die Grafik entspricht weitgehend der aus Fifa 15, es fehlen die begehrten Vorbereitungsturniere für die Spieler sowie weitere, vor allem in den Teasern angekündigten und verbreiteten Features (eine Liste der offiziell fehlenden Features findet ihr weiter unten).

Ist FIFA 16 für die PS3 also eine Enttäuschung?

Um das herauszufinden, habe ich als Gelegenheitsspieler den neuen Gold-Standard in Sachen Fußballgames angespielt und mit der Vorgängerversion verglichen. Folgende Punkte fielen mir dabei positiv auf:

Realistischere Stadionatmosphäre: 16 neue Stadien wurden in die Neuauflage    aufgenommen, darunter zum Beispiel der Borussia-Park – für einen Mönchengladbach-Fan wie mich natürlich ein völlig subjektives, aber überzeugendes Pro. Aber auch die Fans auf den Rängen sowie die Spielergesichter wirken nochmal detailgetreuer.

Leichte Veränderungen im Gameplay: Auch hier geht es realistischer zu. Die Unterschiede zwischen den Top-Spielern und „Normalos“ scheinen etwas geringer zu sein. Ein Messi oder Lewandowski können nicht mehr mit Ball am Fuß den gegnerischen Verteidigern davonsprinten.

Besseres Spiel ohne Ball: Die automatische Zuordnung auf dem Spielfeld funktioniert besser. Das auch vor allem in der Defensive. Hier lässt sich zum Beispiel eine Grätsche, die zu spät kommt, noch im Vorgang abbrechen (den entsprechenden Button nochmal drücken).

Flüssigere Bewegungsabläufe: Sowohl Sprints als auch Schussaktionen wirken runder als bei FIFA 15. So wirken die Kicker auf dem Rasen realistischer. Dazu trägt auch eine gewisse Körperlichkeit bei: So lassen sich Einwerfende zustellen, es kommt manchmal zu einer kleinen Rangelei um den Ball. Ein nettes Gimmick der neuen Version.

Auch auf der PS3 lässt sich mit Frauen-Nationalmannschaften spielen: Hier geht es – sorry, meine Damen – etwas gemächlicher zu, zahlreiche Aktionen wirken ungenauer als bei den Männern. Ob das der Realität entspricht und so vom Spieler gewünscht ist, muss wohl jeder für sich entscheiden.

Mein Fazit nach einem Test, in dem bei Weitem nicht alle Modi durchgespielt wurden: Die Unterschiede im Gameplay zwischen FIFA 15 und 16 sind auf der PS3 wirklich kaum festzustellen. Startsequenzen und Trainings vor dem Anstoß laufen exakt so ab, wie in der Vorgängerversion. FIFA16 ist damit ein Upgrade, das mit immerhin 59 Euro zu Buche schlägt. Mich reizt es allerdings, mit neuen Kadern z.B. die nächsten Partien meiner Lieblingsklubs zu spielen – wem es ähnlich geht, der kommt um FIFA 16 nicht herum. Oder er investiert in die neue Konsolengeneration und kann dann sämtliche Features nutzen.

Folgende Features fehlen laut EA Sports bei FIFA 16 für die PS3:

- Creation Centre

- Eigene Musik und Fangesänge

- FIFA Interactive World Cup und Virtuelle Bundesliga (*auf PlayStation 4 und Xbox One verfügbar)

- GameFace

- Spiel-Lobbys

- Zweites englisches Kommentatoren-Team: Clyde Tyldesley und Andy Townsend

Related News
09
Apr

FIFA 16: A New Era of Football It is up to you EA

The following article is one I've created to see Fifa 16 become a revolutionary step for the most fun you can have with a football game. The following are ideas from the community and

13
Nov

FIFA 15 Pro Club Mode Detail

Pro Club is the FIFA series (genuine) began to increase in recent years, an online game mode, he is different from the traditional football game online Battle Mode

07
Dec

Please EA Put FIFA 15 back to what is was pre-patch

I think it was better pre patch. the 1.03 update just ruined the game to be honest and basically turned it back into FIFA 15 but with updated kits and polished graphics nothing more. EA should call it FIFA14.5

01
Jan

Left my PS4/XBox one Went back to enjoy FUT on PS3

will find how far balanced it was than this year's edition especially after that stupid fifa 15 patch which destroyed passing/dribbling and converted the field into what I call "Total Mess".

31
Jan

In my Career FIFA mode it seems the further you get in the game the more buggier it becomes

And why can't we have two player Career modes? Would that be too difficult for EA I wonder? I still can't quite believe this a game for the ps4, a next gen console and game with school boy errors on it.

14
Feb

Help needed!!! FIFA Clubs gone

The Aguero that I was helped to get by my build thread by donations & a couple guys who PM'd me on their own to help greatly just because. So now I feel bad for getting all that help to have EA screw me over

Leave A Reply

Hot Products

FIFA Top News